© 2018 by Praxis Susanne Braun proudly created by Pearl Graphics

  • Facebook Social Icon

Behandlungen

Dunkelfeld-Blutanalyse:

Bei dieser Blutuntersuchung wird u.a. die Qualität des Blutes mit nur wenigen Tropfen Blut in einem speziellen Mikroskop begutachtet und je nach Befund (sind Bakterien im Blut, gibt es Hinweise auf krankhafte Veränderungen u.v.m.) ein Behandlungsplan erstellt, der mittels naturheilkundlicher Medikamente und Verfahren die Erkrankung gezielt in Angriff nimmt. Mit dieser Methode werden z.B. chronische Erkrankungen, Bluthochdruck, Gelenks- oder Darmprobleme, Infektanfälligkeit, Müdigkeit, Migräne, Vitaminmangelerscheinungen, bakterielle/toxische Probleme u.v.m. untersucht. Auch eignet sie sich als Therapiekontrolle zur Überprüfung des Behandlungserfolges. Mit Hilfe der Dunkelfeldmikroskopie ist es möglich, krankmachende Veränderungen im Blut frühzeitig zu erkennen und entsprechend zu reagieren. 

Osteopathie:

Osteopathie ist ein international anerkanntes, ganzheitliches Behandlungskonzept, bei welchem manuell (mit den Händen) untersucht und behandelt wird. Dabei werden sowohl der Bewegungsapparat (Knochen, Gelenke, Muskeln, Sehnen, Faszien u.v.m.), die Organe (Leber, Nieren, Blase etc.), Blutgefäße, Lymphbahnen als auch das Cranio-Sacrale-System (Einheit Schädel, Kreuzbein, Wirbelsäule) untersucht, individuell getestet und darauf basierend ein Behandlungsplan entwickelt. Die Behandlung dauert ca. eine Stunde und beginnt (beim ersten Termin) mit einer ausführlichen Anamnese (Krankengeschichte), einer körperlichen Untersuchung und der anschließenden Behandlung mit osteopathischen Techniken.

Manuelle Therapie (nach dem Maitland® bzw. Kaltenborn-Evjenth® Konzept):

Das Maitland® Konzept ist ein Konzept der Manuellen Therapie zur Befundaufnahme und Behandlung von Funktionsstörungen im Gelenk-, Muskel-, und Nervensystem. Die Anwendungen der Techniken im Maitland® Konzept basieren auf dem Clinical Reasoning unter Einbezug der ICF (International Classification of Functioning, Disability and Health).

Die Besonderheit des Konzeptes liegt in der Verknüpfung der individuellen und angepassten Befunderhebung und Behandlung des Patienten mit den klinischen Erfahrungen des Therapeuten und den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Neben den passiven Gelenkmobilisationen und -manipulationen an den Extremitäten und der Wirbelsäule, werden neurodynamische Techniken, Muskeldehnungen, stabilisierende Übungen und individuell adaptierte Heimprogramme eingesetzt.

(Quelle: www.imta.ch/de/maitland-konzept)

Alle Behandlungs- bzw. Therapieangebote sind ohne ärztliches Rezept möglich. Übernimmt Ihre Privatversicherung einzelne Leistungen, lassen Sie sich bitte ein entsprechendes Privatrezept von Ihrem Arzt ausstellen. Bitte informieren Sie sich über die Kostenübernahme Ihrer Krankenkasse immer vorab; es gelten die hier genannten Preise.

Weitere Therapieangebote:

  • diverse Heilpraktiker-Leistungen

  • Physiotherapie; Krankengymnastik

  • Kinesio-Taping

  • Manuelle Lymphdrainage

  • Klassische Rückenmassage

  • KG-ZNS nach dem Vojta-Prinzip für Säuglinge & Erwachsene

  • Dreidimensionale manuelle Fusstherapie nach Zukunft-Huber für Neugeborene & Säuglinge

  • Infant Handling (Neugeborene & Säuglinge)

  • Elektrotherapie & Ultraschall

  • Naturmoorpackung (Fango), Infrarotlicht-Bestrahlung; Heiße Rolle; Kryotherapie (Eis)